Über mich


„Zur Fotografie gehört mehr als nur seine Ausrüstung zu kennen und den Auslöser der Kamera zu drücken. 

Man muss seinen Blick schulen, etwas Glück haben und geduldig auf den richtigen Moment warten, um diesen einzufangen.  Aus diesem Grund ist jede Aufnahme auch immer etwas Persönliches…”

 

Der Fotograf Christopher Rau in Aktion: hier beim fotografieren eines Sonnenaufganges auf verschneiten Felsen im winterlichen Fichtelgebirge
  • Geboren 1994
  • Aufgewachsen und Wohnhaft in Zell im Fichtelgebirge am Großen Waldstein
  • 2009 autodidaktischer Einstieg in die Fotografie
  • 2011 Experimente mit analogen Verfahren, Arbeiten in der Dunkelkammer
  • 2014 Beschäftigung mit Solargrafien
  • 2018 Mitwirkung in "Unter unserem Himmel" des Bayerischen Rundfunks
  • 2019 Bau der Camera Minutera
  • 2022 - 2024 Lebensmittelpunkt im Ausseerland, Steiermark

Über Photographica ex cella Waltstein:

Der Titel hat seinen Ursprung zum einen in den Worten "Photographica", welches im allgemeinen fotografische Sammelobjekte beschreibt, darunter alte Kameras, Bilder etc., und zum anderen dem Namen meines Heimatortes Zell im Fichtelgebirge in dessen erstmaligen urkundlichen Erwähnung als "cella Waltstein", woher die ungewohnte Schreibweise des Waldsteins mit "t" rührt.

 

Aus der Kombination meines fotografischen Schaffens zusammen mit einer (Sammel-)Leidenschaft und Faszination für (alte) Kameras und Optiken wurde "Photographica ex Cella Waltstein", frei Interpretiert als "Fotografisches aus Zell am Waldstein".

Ausstellungen:

Fotograf Christopher Rau beim fotografieren mit einer Kamera, im Hintergrund sind schneebedeckte Gipfel der Alpen zu erkennen

Publikationen: